Porträt

Familiengeführt seit 1964:

Die Ideenschmiede für den ÖPNV und Nahverkehr auf Schienen.

RIECKEN Maschinenbau, von Hans und Reinhold Riecken 1964 in Neuenkirchen als Zulieferer der Weichenindustrie gegründet, hat sich europaweit einen Namen in der Entwicklung und Fertigung von Gleis- und Weichenteilen für den schienengeführten ÖPNV und Nahverkehr gemacht.

Heute wird das Familienunternehmen von Dipl.-Ing. Christoph Riecken geführt. Ein 50-köpfiges Team aus Konstrukteuren, Technikern, Schweißexperten, Zerspanungsfachleuten und Beratern versteht sich als Impuls- und Ideengeber für Verkehrsbetriebe und Planungsbüros im Gleisbau. Die überschaubare Größe erlaubt uns, individuelle Erfahrungen unmittelbar im Team weiterzugeben und so zum Wissen aller zu machen. Sie gibt uns aber auch die notwendige Flexibilität und Wendigkeit, um schnell und bedarfsgerecht zu arbeiten – auch in kleinen und kleinsten Stückzahlen. Wo sonst finden Sie so viel Individualität?

Mit vielen unserer Kunden arbeiten wir seit Jahren, mit einigen schon seit Jahrzehnten zusammen. Darunter sind Kommunen, Weichenbauer, Gleisbauer, Straßenbahn- und weitere Verkehrsunternehmen. Als Lieferant der DB sind wir Q1-zertifiziert und machen Schienentransportwege weltweit sicher. So unterschiedlich unsere Kunden mit ihren jeweiligen Anforderungen auch sind – mit allen verbindet uns die Leidenschaft, nachhaltig sichere Werte zu schaffen.


Unsere Stärken:

  • Eigene Entwicklungsabteilung für individuelle Lösungen und Innovationen
  • Bedarfsgerechte Lösungen: weniger Verschleiß, höherer Nutzen
  • Fertigungstiefe von nahezu 100 %
  • Kurze Entscheidungswege
  • Ständige Innovation: Individuelle Entwicklungen fließen in neue Projekte mit ein
  • Eigener Fuhrpark, dadurch zügige Auslieferung

 

Direkt beraten lassen »

Wir beraten Sie gerne zu Ihren Möglichkeiten

Reden wir miteinander

Ihre Nachricht an uns

Bitte addieren Sie 3 und 3.